Der Bodenpraktiker - kurz erklärt...

Zielgruppe: Bio-Landwirte und an Bodenfruchtbarkeit interessierte Landwirte

Ablauf: An insgesamt 9 Seminar- und Exkursionstagen verteilt über ein Anbaujahr werden Fachinhalte zum Themenbereich Boden vermittelt und die praktischen Fähigkeiten zur Bodenverbesserung trainiert.

Veranstaltungsorte: verschiedene landwirtschaftlichen Betriebe in Bayern. > hier geht’s zu den Betrieben.

Methoden:
•  Inputs durch Referenten und Trainer
•  Gruppenarbeiten
•  Erfahrungsaustausch
•  Feldtage und Exkursionen
•  Projektarbeit mit Präsentation in der Gruppe

 

Nach erfolgreicher Absolvierung aller Module sowie der Präsentation der Projektarbeit erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat zum Abschluss ihrer Ausbildung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.